Recher Chemie – Seminare

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Ein Betriebsräteseminar

Seminarziel:
Das Seminar stellt die juristischen Aspekte des BEM und praktische Hinweise zum BEM-Verfahren dar, ebenso wie die Beteiligungsrechte von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung. Außerdem informiert es über den arbeitsrechtlichen Umgang mit langzeiterkrankten Mitarbeitern.


Themenübersicht

Definition/Ziele des BEM

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Hinweise zur Gestaltung einer Betriebsvereinbarung
  • Datenschutz

BEM:

  • Praktische Verfahrensbeispiele
  • Gesprächsleitfaden
  • Möglichkeiten/Bedeutung externer Hilfen
  • Checklisten
  • Maßnahmen des BEM-Wiedereingliederungsverfahrens

 Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • Beteiligungsrechte von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung
  • Klärungs-, Unterrichtungs- und Überwachungsrechte nach § 84 Abs. 2 SGB IX
  • Mitbestimmungsrechte nach § 87 Abs. 1 BetrVG
  • Gestaltung von Betriebsvereinbarung und Mustern

Gesundheitsvorsorge

  • Begriff der Arbeitsunfähigkeit
  • Maßnahmen zur Senkung der Fehlzeitenquote

 

Wiedereingliederung und weitere Maßnahmen zur Sicherung des Arbeitsplatzes

 

Lehrmethode:

Referat, Diskussion, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch

Termine auf AnfrageAnfragen

Betriebsratsmitglieder, Schwerbehindertenvertreter

Die Teilnahme für Betriebsratsmitglieder ist kostenlos.

Lediglich bei Stornierungen innerhalb von drei Wochen vor Seminarbeginn werden Gebühren erhoben (750,00 € bei einem Seminar von 5 Tagen Dauer; 550,00 € bzw. 500,00 € bei einem Seminar von 3 Tagen Dauer, 430,00 € bzw. 380,00 € bei einem zweitägigen Seminar und 220,00 € bzw. 170,00 € bei einem eintägigen Seminar).

Sie haben weitere Fragen?
Dann rufen Sie uns an:
 
Lydia Czapla und Katja Pohl
Telefon 02151 6270-19