Recher Chemie – Seminare

JAV II: Rechtliche Grundlagen der Berufsausbildung

Ein Betriebsräteseminar

Seminarziel:
Die Teilnehmer erwerben und vertiefen ihre Kenntnisse für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Neben dem kleinen 1 x 1 zum Berufsausbildungsvertrag und zum Ausbildungsverhältnis lernen sie die Mitwirkungsmöglichkeiten der JAV sowie die rechtlichen Grundlagen der Arbeitnehmerschutzrechte für Azubis kennen. Sie beschäftigen sich mit den wichtigsten Themen, die am Ende der Berufsausbildung zu beachten sind, und erfahren, was passiert, wenn es Streit im Unternehmen gibt.


Themenübersicht

Berufsausbildungsvertrag:

  • Praktikum - Berufsausbildung
  • Zustandekommen
  • Inhalt
  • Vergütung
  • Urlaub
  • unzulässige Klauseln
  • Nebentätigkeiten

Mitwirkungsmöglichkeiten der JAV:

  • Betriebspraktikum
  • "Schnupperlehre"
  • Einstellung von neuen Auszubildenden

Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsverhältnis:

  • Arbeitspflicht
  • Pflichten des Ausbilders
  • Berufsschule/Berichtsheft
  • Haftungsfragen

Arbeitnehmerschutzrechte:

  • Berufsbildungsgesetz
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Arbeitsplatzschutzgesetz
  • AGG

Ende der Berufsausbildung:

  • Probezeit
  • Kündigungsfristen und -gründe
  • Mitwirkungsrechte der JAV
  • Ausbildungszeugnis
  • Arbeitsverhältnis nach der Berufsausbildung

Schlichtung bei den Kammern - Arbeitsgerichtliche Streitigkeit

 

Lehrmethode:
Kurzreferate, Lehrgespräche, Erfahrungsaustausch, praktische Übungen

Melden Sie sich für das Seminar anAnmelden
Montag, 29. April 2019, 09:30 Uhr bis Dienstag, 30. April 2019, 17:30 Uhr, Akademie Biggesee, Attendorn
Dienstag, 26. November 2019, 09:30 Uhr bis Mittwoch, 27. November 2019, 16:30 Uhr, Akademie Biggesee, Attendorn

Neugewählte Jugend- und Auszubildendenvertreter, die noch keine bzw. geringe Kenntnisse in den rechtlichen Grundlagen für ihr Amt haben und als Auffrischung für Fortgeschrittene

Die Teilnahme für Betriebsratsmitglieder ist kostenlos.

Lediglich bei Stornierungen innerhalb von drei Wochen vor Seminarbeginn werden Gebühren erhoben (750,00 € bei einem Seminar von 5 Tagen Dauer; 550,00 € bzw. 500,00 € bei einem Seminar von 3 Tagen Dauer, 430,00 € bzw. 380,00 € bei einem zweitägigen Seminar und 220,00 € bzw. 170,00 € bei einem eintägigen Seminar).

Sie haben weitere Fragen?

Dann rufen Sie uns an:

 

Lydia Czapla und Katja Pohl

Telefon 02151 6270-19